Welche Art von Socken trage ich zu Sneakers

Welche Socken trage ich zu Sneakers

Für jeden Schuhtyp gibt es einfach eine bestimmte Sockenart, die am besten passt, und es sieht einfach komisch aus, wenn man die falschen Socken trägt. So wie ein ganzes Outfit durch den falschen Schuh aufgewirbelt werden kann, so müssen die Socken auch zu den Sneakers passen.

Im Alltag sind Socken unverzichtbar. Ohne sie wird es unseren Füßen schlechter gehen. Ohne Socke im Sneaker wäre es nach geraumer Zeit ein ekstatisches Schweißszenario. Mit Socken erhalten unsere Füße eine zusätzliche Stützschicht, wenn sie uns durch den Alltag begleiten.

Welche Socken trägt man denn nun zu Sneakers?

Farbe des Sneakers

Die Turnschuhfarbe spielt eine wichtige Rolle, welche Art von Socken man zum Sneaker trägt. Die meisten Menschen bemühen sich oft, die Farbe ihrer Socken mit der Farbe ihrer Sneaker abzustimmen.

Zum Beispiel passen schwarze Turnschuhe zu allem und jedem. Sie passen zu den meisten Kleidungsstücken, Hosen, Socken und anderen Accessoires.

Wenn man im Sommer weiße Sneakers zu Shorts trägt, sollte man besser No-Show-Socken tragen, um die Sneakers besser zur Geltung zu bringen.

Bei anderen Farben oder bunten Turnschuhen ist es besser, die Farbe der Socken auf die Farbe der Sneakers abzustimmen.

Farbe der Socken

Der Zweck des Tragens unterscheidet sich in Bezug auf die Farbe. Man könnte grundsätzliche die Farbe je nach Reiseziel auswählen.

Wenn man beispielsweise zu einem Meeting oder Vorstellungsgespräch geht, kann man zu Sneakers weiße Socken tragen. Es kommt hierbei natürlich immer darauf an, was man als Kleidung trägt.

Bei schwarzen Anzügen, bietet es sich an auch schwarze Socken zu tragen. Hierbei sollte man darauf achten, dass es kein heißer Sommertag ist. Siehe oben: Schweißszenario.

Länge der Socken

Es ist notwendig, die Länge der Socke zu beachten. Misst man den Coolness-Faktor, sind lange Socken bei Sneakers absolut tabu. Es gibt verschiedene Arten von Socken in verschiedenen Längen. Wie eine Einlegesocke, Knöchelsocke und eine halbe Socke. Diese alle können mit Sneakers getragen werden.

Einlegesocken

Einlegesocken bestehen oft aus Baumwolle und sind zudem sehr bequem und wohltuend zu tragen. Viele Menschen erleben Reizungen und Erstickungsgefühle, wenn sie eine Socke tragen. Diese Socken würden großartig für sie funktionieren.

Crew-Socks

Wenn es eine Art Socken gibt, die jeder in seinem Kleiderschrank haben sollte, dann ist es die Crew-Socks. Dieser klassische Sockenstil endet knapp unterhalb der Mitte der Wade. Es ist auch eine der beliebtesten Arten von Socken.

Knöchelsocken

Söckchen bedecken den gesamten Fuß und reichen gerade bis unter Ihre Knöchel. An heißen Sommertagen entscheiden sich viele Menschen für Socken, die weniger Schutz bieten. Dies könnte auch mit Sneaker jeder Farbe und auch mit Shorts getragen werden, da sie die Socken kaum zeigen, sodass es sauber aussieht.

Sneakers nicht ohne Socken tragen

Füße können jeden Tag 500 ml Schweiß produzieren. Anders ausgedrückt: Das ist viel Flüssigkeit!

Wenn Schweiß eine sterile Flüssigkeit wäre, wäre so viel Flüssigkeit in den Schuhen immer noch eine schlechte Sache. Schweiß enthält leider Bakterien. Bakterien gedeihen und vermehren sich schnell in feuchten und dunklen Umgebungen. Auch die makellosesten Füße werden stinken, wenn man keine Socken anzieht.

Socken für die Sneakers?

Einen Kommentar hinterlassen